AG Siedlungsraum

In Weingarten hat die Arbeitsgruppe „Siedlungsraum“ der Bündnis 90/Die Grünen ihre Arbeit aufgenommen. 

Gruppe Siedlungsraum

Gerade die Themen der baulichen Entwicklung unserer Stadt Weingarten mit Projekten wie die Martinshöfe, dem Kultur- und Kongresszentrum (KuKoz), dem Schulerareal, usw. oder auch das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) sowie der Flächennutzungsplan des Gemeindeverbands Mittleres Schussental, etc. bewegt und umfasst diese Arbeitsgruppe.

Die Teilnehmer*innen der Arbeitsgruppe sind interessierte Menschen, die sich entweder informieren oder auch (im Kleinen wie auch Großen) engagieren möchten um gemeinsam an guten „Grünen“ Lösungen zu arbeiten, die unsere Stadt Weingarten weiterbringen. Dabei ist es unser Ziel neben fruchtvollen Diskussionen, die Vernetzung mit anderen Partnern, aber auch die Bearbeitung und Vorbereitung kleinerer wie größerer konkreter Projekte zu erreichen.

Interessierte können sich gerne bei Simon Windisch (simon.windisch[at]gruene-wgt.de) melden und zu den regelmäßigen stattfindenden Sitzungen hinzustoßen.

Die nächsten Termine:

Aufgrund der aktuellen Situation finden momentan keine Treffen statt.

Aus den letzten Treffen:

Treffen der AG Siedlungsraum am Mittwoch, 29.01. um 19.00 Uhr im “Schinderhannes”

Im Zentrum des letzten Treffens standen der Austausch über die grundsätzlichen Haltungen im Bezug auf die Siedlungspolitik, die Klärung der Verfahrenswege „Bürgerbeteiligung bei der Stadtplanung“ und die praktischen Wege der Einflussnahme.

Im Anschluss gab es eine Information über den aktuellen Stand verschiedener Vorhaben und Siedlungsprojekte. Es wurden klare Aufträge bestimmt und Ziele besprochen. Hierbei stehen aktuell vor allem die Bebauungsvorhaben der Köpfingerstraße, der Schafs- bzw. Schmetterlingswiese und die Martinshöfe im Fokus.

——————————————